fbpx
Kitesurfing spots Europe: 5 perfect spots to learn

5 Kitesurfing-Spots in Europa perfekt zum Lernen

Kitesurfing-Spots Europa: Wir beschreiben 5 einfache Spots in und um Europa, um Kitesurfen zu lernen, folgen Sie dem Leitfaden ⤵️

Europa ist voll von idealen Reisezielen, um Kitesurfen zu lernen. Den richtigen Ort zu finden, um Kitesurfen zu lernen, kann den entscheidenden Unterschied für Ihre Lernerfahrung ausmachen. In diesem Artikel stellen wir Ihnen unsere 5 besten Kitesurfing-Spots für Anfänger vor, die nicht weit von Ihrem Wohnort entfernt sind (3 in Europa und 2 in der Nähe).

Inhaltsübersicht

Wo ist der beste Ort, um Kitesurfen zu lernen?

Die perfekten Bedingungen, um als Anfänger das Kitesurfen zu erlernen, sind: ein konstanter Wind, flaches und seichtes Wasser.

Lagunen sind daher die idealen Spots, um das Kitesurfen zu erlernen, da sie eine Vielzahl von guten Bedingungen bieten.

Unsere Empfehlungen basieren daher auf 5 Flachwasserstellen in und um Europa.

1. Die Lagune von Obidos, Portugal 🇵🇹​

Die Lagune von Óbidos, 1h30 nördlich von Lissabon in Portugal gelegen, bietet ideale Bedingungen, um mit dem Kitesurfen zu beginnen.

Eine Lagune bedeutet Sicherheit! Die Lagune von Óbidos ist der perfekte Spot, um Kitesurfen in Europa zu lernen. Das seichte und flache Wasser der Lagune bietet Anfängern ein beruhigendes und sicheres Umfeld. Der Wind ist dafür bekannt, dass er konstant und nicht zu stark ist (an Nortada-Tagen, einem Nordwind), was diese Lagune zu einem unverzichtbaren Kitesurfing-Spot in Europa für Anfänger macht.

In diesem Artikel gehen wir näher auf den Kitesurfing-Spot in der Lagune von Óbidos ein.

Beste Saison zum Kitesurfen in Obidos: April bis Oktober.

Kitesurfing-Schule an der Lagune von Óbidos: Passaro Kitesurf

2. Leucate, Frankreich 🇫🇷

Das an der französischen Mittelmeerküste gelegene Leucate ist einer der führenden Kitesurfing-Spots Europas. Dank der konstanten Winde und milden Wetterbedingungen ist Leucate ein beliebter Spot für Kitesurfer aller Könnerstufen.

Leucate ist einer der besten Kitesurfing-Spots für Anfänger in Frankreich.

Mit seinen Teichen, dem ganzjährigen Wind und dem ruhigen Wasser ist Leucate ein idealer Ort für Anfänger.

In Leucate können Sie auch abwechselnd Kitesurfing-Unterricht auf dem Meer nehmen. Nicht alle Teiche sind zugänglich, aber Sie können sich bei einer örtlichen Schule erkundigen. Mit seiner freundlichen Atmosphäre und der schönen Umgebung ist Leucate ein Muss für alle Kitesurfer in Europa.

➜ Beste Jahreszeit zum Kitesurfen in Leucate: April bis Oktober

Kiteschule in Leucate: Kiteschool Leucate

3. Lo Stagnone, Italien 🇮🇹

Wir setzen unsere Tour der Kitesurfing-Spots in Europa fort, die perfekt für Anfänger sind: Wir fahren nach Italien!

Die Lagune Lo Stagnone in Sizilien, in der Nähe der Stadt Marsala, ist ein weiterer perfekter Ort, um das Kitesurfen im Flachwasser zu lernen.

Der mäßige Wind bietet optimale Bedingungen für das Vorankommen.

➜ Beste Jahreszeit zum Kitesurfen in Lo Stagnone: Mai bis September.

Kitesurfing Schule in Lo Stagnone: Kitelab

4. Dakhla, Marokko 🇲🇦

Die marokkanische Stadt Dakhla liegt am Atlantischen Ozean und ist ein beliebtes Ziel für Kitesurfer. Dakhla ist ein mythischer Kitesurfing-Spot, der zwar nicht in Europa, aber… in Afrika liegt. 😅

Wir machen eine kleine Ausnahme, denn dieser Ort ist wirklich einen Umweg wert.

Dakhla ist berühmt für seine großen, flachen Lagunen und konstanten Winde, die es zu einem idealen Ort machen, um das Kitesurfen zu erlernen und zu üben.

Eingebettet zwischen den Dünen und der Wüste ist Dakhla ein Ort, der fast das ganze Jahr über geöffnet ist.

Die örtlichen Kitesurfing-Schulen bieten Kurse für alle Niveaus an, und die Region bietet auch die Möglichkeit, die marokkanische Kultur und die einzigartigen Wüstenlandschaften zu entdecken.

➜ Beste Saison für Kiteboarding in Dakhla: März bis Oktober.

Kitesurfing-Schule Dakhla: Waves n wind

the best spots to learn to kitesurfing

5. Rotes Meer, Ägypten 🇪🇬

Unser neuester perfekter Spot zum Kitesurfen lernen ist das Rote Meer in Ägypten.

Die ruhigen, abgeschlossenen Gewässer des Roten Meeres in Ägypten machen es zu einem beliebten Ziel für Kitesurfing-Anfänger. Die Spots entlang der Küste bieten mit konstanten Nordwinden und ganzjährig angenehmen Temperaturen ideale Bedingungen zum Erlernen des Sports.

Die bekanntesten Orte befinden sich an der Westküste des Roten Meeres: Safaga, El Gouna und Soma Bay..

➜ Beste Saison zum Kitesurfen in Ägypten (Rotes Meer): April bis Oktober.

Kitesurfing Schule in Ägypten: Kite Elgouna

Dies war eine Zusammenstellung unserer Top 5 der besten Spots zum Kitesurfen lernen in und um Europa.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die besten Bedingungen für das Erlernen des Kitesurfens konstanter Wind, flaches Wasser (keine Wellen) und seichtes Wasser sind.

Bis bald auf dem Wasser,
Léa & Marco ✌🏻

×